Ortsverband Sonthofen-Ulm

gegründet 14. 04 1981 als Ortsverband Sonthofen, seit 23.11.2016 in Patenschaft mit der FJgKp Ulm verbunden


Geselliges Beisammensein beim Hubertusschießen

Zum zweiten Mal lud der OV Sonthofen-Ulm die Mitglieder und deren Angehörige zum Hubertusschießen in die Schießanlage der Schützengesellschaft Sonthofen ein.

Die kgl. priv. Schützengesellschaft Sonthofen 1500 ist eine Traditionsgesellschaft mit einem vielfältigen Angebot an Schießmöglichkeiten auf neuesten Anlagen.  Alle Gewehr- und Pistolenschießstände sind mit einer elektronischen Trefferanzeige ausgestattet. Die Bogenschützen können auf großflächige Innen- und Außenanlagen zugreifen. Ganz modern ist auch das Schießkino, welches von den Teilnehmern ausgiebig genutzt wurde.

Nach der Begrüßung durch Herrn Hermann Herzog, einem Vorstandsmitglied der Schützengesellschaft, wurde unsere erfreulich starke Teilnehmergruppe in die Abläufe der verschiedenen Schießdisziplinen eingewiesen. Wie im Vorjahr, konnte man sich in drei Disziplinen untereinander messen:      

Kleinkaliber, Blasrohr und Schießkino.

Nach sportlich heißem Wettkampf konnte Herr Herzog die Bestplatzierten mit einer Urkunde auszeichnen:

Bei den Damen errangen den

1. Platz:  Eleonore von Ameln      146 Ringe

2. Platz: Anneliese Helmstreit       135 Ringe

3. Platz: Andrea Brenner               129 Ringe  

Das Ergebnis der Herren:

1. Platz:  Reinhard Richter              180 Ringe

2. Platz: Günther Brenner                171 Ringe

3. Platz: Thomas Fuchs                   159 Ringe             

Aber auch die Letztplazierten, die mit ihrer Schießkunst nicht so großen Schaden anrichteten, erhielten eine humorvolle Bescheinigung a) über ihre Teilnahme und b) wie die Ergebnisse durch ständiges Üben verfeinert werden können.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Abendessen in den gemütlichen Räumen der Schützengesellschaft und ein geselliges Beisammensein. Reinhard Richter, unser 2. Vorsitzender bedankte sich bei den Organisatoren der Veranstaltung und bei den hilfreichen Mitgliedern des Schützenvereins mit dem Versprechen einer Neuauflage im nächsten Jahr.



 


Bilder und Bericht: Günther von Ameln